Sattel: Die Kammerweite hängt nicht vom Widerrist ab

Eine oft gehörte Faustregel lautet: Je höher der Widerrist, desto enger muss die Kammer sein. Diese Regel stimmt so aber nicht, denn die benötigte Kammerweite hängt von der Breite der Schulter und der Lage der Schulterblätter ab. Ein Sattel mit schmaler Kammer liegt zwar meist so, dass der Widerrist genügend Platz hat, drückt aber an der Schulter. Die Folge sind Verspannungen beim Pferd, gebundene Bewegungen in den Vorderbeinen und Probleme beim Biegen. Sprich: Der Sattel zwickt das Pferd bei jeder Bewegung. Dass das nicht gut für die Motivation beim Reiten ist, versteht sich von selbst.

Leider neigen auch viel Sattelverkäufer und Sattler dazu, Pferden mit einem hohen Widerrist zu schmale Sättel zu verkaufen, da andere Lösungen aufwendiger sind. Ein Weg, dem Widerrist Platz nach oben zu verschaffen ist eine zurückgeschnittene Kammer, bei der der Vorderzwiesel nicht gerade ist, sondern eine Aussparung hat. Zum Beispiel Sättel von Kieffer haben meist eine solche zurückgeschnittene Kammer. Diese Form des Sattels sorgt dafür, dass der höchste Teil des Widerrists nicht unter dem Sattel liegt und so keine Gefahr läuft, aufgerieben zu werden.

Eine weitere Möglichkeit Platz zu schaffen, ist ein relativ hohes Polster. Dabei werden die Polster an der Unterseite des Sattels besonders dick gepolstert, so dass der Sattel höher über dem Pferd liegt und Widerrist und Wirbelsäule mehr Platz haben.

Für den Übergang gibt es Sattelunterlagen, deren Vorderkante keilförmig ausgeschnitten ist. Die wirken dann ähnlich wie ein hohes Polster, müssen aber sehr sorgfältig platziert werden.

Ob die Kammer zu eng ist, erkennt man unter anderem an der Lage des Sattels. Liegt der kippelig und trohnt mehr, als stabil zu liegen, ist die Kammer zu eng. Ein weiteres Indiz sind Stellen, die vermehrt ins Pferd drücken, wenn man im Sattel sitzt. Fühlen Sie am besten mal unter die Vorderkante des Sattels, wenn Sie auf dem Pferd sitzen.

Ähnliche Beiträge

Letzte Aktualisierung am 9.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API