Besondere Geschenke für Reiter

Wer jetzt noch kein Weihnachtsgeschenk hat, muss sich etwas einfallen lassen. Sollen es nicht die übliche Leckerlie oder die zehnte Schabrake sein, ist Kreativität gefragt. Wer jetzt noch etwas Besonderes will muss Gutscheine schenken oder schnell noch basteln.

Gutscheine

Wenn es schon ein Gutschein sein muss, dann sollte er etwas besonderes sein. Für ein Geschenk, das nicht jeder hat. Hier ein paar Ideen, wo man so einen besonderen Gutschein jetzt noch bekommt.

Tolle Kleidung zum Reiten ist etwas, über das man sich jeden Tag freut. Zum Beispiel Reithandschuhe, die genau zum Lieblingsoutfit passen und vor allem auch noch perfekt sitzen. Bei Lederreithandschuhe.de hat man die Auswahl aus bis zu 40 Lederfarben. Die können auch noch zu zweifarbigen Modellen kombiniert werden.  Sechs  Damen- und sieben Herrengrößen sorgen dafür, dass die Handschuhe fast allen passen sollten. Für schwierige Fälle können die Handschhe aber auch auf Maß hergestellt werden. Möglich ist das, weil die Handschuhe nach der Bestellung  in Deutschland eigens angefertigt werden. Da lohnt sich das Warten.

Reithandschuhe von Lederreithandschuhe.de - (Foto: Lederreithandschuhe.de)
Reithandschuhe von Lederreithandschuhe.de – (Foto: Lederreithandschuhe.de)
Gutschein von Lederreithandschuhe.de - (Foto: Lederreithandschuhe.de)
Gutschein von Lederreithandschuhe.de – (Foto: Lederreithandschuhe.de)

Für Dressurreiter gehört es fest zum Turnier-Outfit dazu – das Plastron. Die üblichen Kragen in Turnierblusen oder Plastrons von der Stange sind aber meist recht langweilig. Wer etwas ganz besonderes, individuelles haben will, wird bei Aleo! Equestrian Design fündig. Seien es besondere Borten, Perlen oder Glitzersteine – das gibt es hier, auf Wunsch auch in einem speziellen Design.

Plastron mit Perle von Aleo - (Foto: Aleo Equestrian Designs)
Plastron mit Perle von Aleo – (Foto: Aleo Equestrian Designs)
Plastrons von Aleo equestrian Design - (Foto: Aleo Equestrian Designs)
Plastrons von Aleo equestrian Design – (Foto: Aleo Equestrian Designs)

Schwierigkeiten, das Pferd in der Matschgrauen Herde zu finden? Dann hilft vielleicht ein Sleezy von unique Horseware. Neben dem Schutz für Kopf und Hals gibt es auch Tailbags, die den Schweif vor Verschmutzungen schützen und Stulpen für die Beine, die vor nervigen Insekten schützen oder verhindern, dass ein Verband allzu schnell die Farbe wechselt. Der Clou an der Sache: Es stehen mehr als 70 Stoffe zur Auswahl von bunten Sternen bis frechen Minions ist da für jeden was dabei – und die Wahrscheinlichkeit, dass der Boxennachbar im Partnerlook rumläuft ist eher gering.

Sleezy von Unique Horseware - (Foto: Unique Horseware)
Sleezy von Unique Horseware – (Foto: Unique Horseware)
Gutschein von Unique Horseware - (Foto: Unique Horseware)
Gutschein von Unique Horseware – (Foto: Unique Horseware)

Der etwas andere Gutschein

Wie wäre es, statt einem Gutschein für ein Geschenk mit einem Gutschein für Zeit? Sei es der Stalldienst, das Koppelabmisten oder die Zaunreperatur. Viele Aufgaben rund ums Pferd sind zeitaufwendig und manchmal anstrengend. Nicht immer schafft man als Reiter das. Da ist ein Gutschein, zum Beispiel für ein stalldienstfreies Wochenende ein tolles Geschenk.

Oder wie wäre es mit einem TT für ein Wochenende, der dem Reiter hilft auf dem Turnier, den Überblick zu behalten und nicht die Nerven zu verlieren? Auch das ist ein tolles Geschenk.

So lässt sich für die meisten Reiter etwas finden, das ihnen hilft und ein Prima Geschenk ist – ganz ohne Kosten, dafür sehr persönlich.

Schnell noch basteln

Wer jetzt noch etwas basteln will braucht überschaubare Projekte.

Zum Beispiel eine Fliegenmütze. Für mein Lieblingsmuster braucht man nur etwa 50 Gramm Baumwollgarn, eine Häkelnadel Größe 3,5 und einen Stoffrest für die Ohren. Und natürlich etwas Zeit. Ich brauche für eine Großpferdemütze etwa 4 Stunden zum Häkeln und noch mal 30 Minuten bis die Ohren genäht und eingesetzt sind.

Zu finden ist die kostenlose Anleitung dafür auf Ravelry.com unter dem Stichwort “Ohrengarn” in zwei Größen für Ponys und Großpferde.

Selbstgehäkelte Fliegenmütze - (Foto: Franziska Goldmann)
Selbstgehäkelte Fliegenmütze – (Foto: Franziska Goldmann)
Flieenmützen selbstgemacht für jeden Geschmack - (Foto: Franziska Goldmann)
Flieenmützen selbstgemacht für jeden Geschmack – (Foto: Franziska Goldmann)

Das besondere Halfter oder der eigene Strick. Ein schönes Halfter oder einen guten Strick kann jeder Pferdebesitzer brauchen. Noch schöner ist es allerdings, wenn er individuell gestaltet ist. Also Stickgarn und Nadel zücken und der Kreativität freien Lauf lassen. Ein Name ist schon in ein paar Minuten aufgestickt und bewahrt den Strick davor, Füße zu bekommen. Natürlich lassen sich auch aufwendigere Muster aufsticken.

Bestickter Strick - (Foto: Franziska Goldmann)
Bestickter Strick – (Foto: Franziska Goldmann)

Das individuelle Türschild. Wer es nicht so mit der Wolle hat, kann auch zum Lötkolben greifen. Aus einem Holzbrett wird so schnell ein individuelles Boxenschild oder Schild für den Sattelschrank. Einfach die Linien vorzeichnen und dann mit dem Lötkolben einbrennen.

Ähnliche Beiträge

[amazon bestseller="Reiten" grid='3' /]