Hufeisen: Ausgebrochene Nagellöcher verhindern

Die alten Nagellöcher vom letzten Beschlag sind eine Schwachstelle im Huf. Hier können Wasser und Bakterien eindringen und den Huf schädigen. Gerade bei Pferden mit brüchigen Hufen entstehen hier im Laufe der Zeit meistens Risse und Hufwand bricht weg.

Das können Sie verhindern, indem Sie die Nagellöcher pflegen. Fetten Sie die Hufe Ihres Pferdes direkt nach dem neuen Beschlag ein und füllen Sie die Löcher dabei mit Huffett. Das verhindert, dass hier Wasser und Bakterien eindringen. Allerdings ist dieser Schutz nicht von langer Dauer. Das Fett muss regelmäßig erneuert werden.

Hat das Pferd große Probleme mit den ausgebrochenen Nagellöchern, können Sie diese auch mit Wachs dauerhaft schützen. Diese Prozedur ist aber relativ aufwendig. Nach dem der Hufschmied die neuen Eisen aufgenagelt hat, füllen Sie die alten Nagellöcher mit Wachs. Dazu gibt es zwei Methoden: Flüssiges Wachs oder Knetwachs.

Knetwachs ist einfacher in der Handhabung, hält aber nicht so gut. Kneten Sie einfach etwas Knetwachs gut weich und drücken es sorgfältig in das Nagelloch. Überstehendes Wachs sorgfältig abschneiden und die Oberfläche so verreiben, dass keine Kanten entstehen.

Flüssiges Wachs ist besser, aber nicht jedes Pferd macht bei dieser Prozedur mit. Schmelzen Sie etwas Wachs zum Beispiel über eine Kerze und füllen Sie das flüssige Wachs vorsichtig in die Nagellöcher. Dazu muss das Pferd aber sehr stillhalten, da es sonst eine Riesensauerei gibt. Ist das Wachs dann erkaltet, ist das Nagelloch dicht verschlossen.

Sind die Nagellöcher abgedichtet ist der Huf widerstandsfähiger. Was Sie sonst noch gegen brüchige Hufe tun können lesen Sie hier: .

Ähnliche Beiträge

Letzte Aktualisierung am 22.11.2017 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

1 Gedanke zu “Hufeisen: Ausgebrochene Nagellöcher verhindern

  1. Ein guter Hufschmied verschließt die alten und neuen Nagellöcher automatisch mit einem Kitt aus Leinöl, Gips und Farbe. So fällt das Verschließen nicht auf und ist auch dauerhaft.

Schreibe einen Kommentar