Checkliste: Die Grundausstattung für ein Pferd

Wer sein erstes eigenes Pferd kauft, muss noch einmal mindestens 1000 Euro für die nötige Ausstattung rechnen. Bis alle Ausrüstungsgegenstände eingekauft sind, fallen einige Kosten an. Damit Sie einen Überblick haben, was Sie für den Anfang auf jeden Fall brauchen, finden Sie hier eine Liste mit der absoluten minimal Ausstattung für Ihr neues Pferd:

  • Ein stabiles Halfter
  • Ein Führstrick
  • Putzzeug, bestehend aus:
    • Einer Kadätsche
    • einem Gummistriegel
    • einem Hufauskratzer
    • einer Wurzelbürste
    • zwei Schwämmen oder einer Packung Lotiontüchern
    • einer Haarbürste
  • Ein passendes Zaumzeug mit Zügeln
  • ein Trensen-Gebiss in der richtigen Länge
  • ein passender Sattel, siehe auch: Kaufberatung: Einen passenden Sattel kaufen
  • Steigbügel, Steigbügelriemen und ein Sattelgurt
  • zwei Satteldecken

Ist das Pferd im Winter geschoren, kommen noch eine Winterdecke und eine Abschwitzdecke hinzu.

Außerdem sollten Sie vor dem Kauf eine Box für Ihr zukünftiges Pferd suchen und mit dem Stallbesitzer vereinbaren, wann Sie das Pferd bringen. Wie der Stall aussehen sollte erfahern Sie hier: .

Suchen Sie auch die Telefonnummern von Tierarzt und Hufschmied heraus. Machen Sie frühzeitig einen Hufschmied Termin aus. Manche Hufschmiede haben bei Neukunden eine Wartezeit von bis zu vier Wochen.

Ähnliche Beiträge

Letzte Aktualisierung am 16.01.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API