Reißverschluss pflegen und reparieren

Reißverschlüsse sind oft eine Schwachstelle an Kleidung und Ausrüstung. Egal ob Reitstiefel, Jacke oder Hose – ein kaputter Reißverschluss ist ärgerlich und teuer. Nicht immer lassen sich die Verschlüsse problemlos tauschen und meist sind Ersatzreißverschlüsse teuer. Mit ein wenig Pflege kann man die Lebensdauer der Reißverschlüsse deutlich erhöhen.

Reißverschlüsse pflegen

Reißverschlüsse zum Waschen immer schließen

Gerade in der Waschmaschine kann der offene Reißverschluss leicht irgendwo hängenbleiben, so dass die Zähne verbiegen. Dann lässt sich der Reißverschluss nicht mehr flüssig öffnen und schließen.Daher sollten Sie die Reißverschlüsse von Kleidungsstücken zum Waschen immer schließen. Auch bei Reitstiefeln ist der Reißverschluss geschlossen unempfindlicher.

Kaputter Reissverschluss
Kaputter Reissverschluss

Hakelige Reißverschlüsse pflegen

Laufen Reißverschlüsse nicht glatt, verwendet man deutlich mehr Kraft um sie zu öffnen und zu schließen. Dabei besteht immer die Gefahr, dass man den Trägerstoff oder Zähne herausreißt. Reißverschlüsse kann man relativ gut schmieren.

Kunststoffreißverschlüsse lassen sich gut mit Silikonspray schmieren. Achten Sie beim Einsprühen darauf, dass das Spray nur auf dem Reißverschluss landet und nicht auf dem Stoff.

Metallreißverschlüsse lassen sich mit Grafit oder Wachs schmieren. Dazu eignet sich neben Spray auch eine Kerze oder ein weicher Bleistift.

Reißverschlüsse reparieren

Kaputte Lasche

Springt nur die Lasche des Schiebers ab, lässt sich das recht einfach beheben. Schnelle Abhilfe schafft eine Büroklammer, die in den Schieber gefädelt wird. Stabiler und dauerhafter ist ein kleiner Zopf aus mehreren Wollfäden oder ein Lederbändchen.

Aufgebogener Reißverschlussschieber
Aufgebogener Reißverschlussschieber

Lockerer Schieber

Hat sich der Schieber etwas aufgebogen und hält nicht mehr, kann man ihn vorsichtig mit einer Zange zu biegen oder mit einem Hammer zu klopfen. Dabei ist es wichtig das offene Ende zusammenzudrücken und nicht den Teil mit dem Steg.

Kaputter Schieber

Ist der Schieber ganz kaputt, kann man einen Ersatzschieber einbauen. Diese Ersatzteile gibt es unter dem Markennamen ZlideOn für fast alle Reißverschlüsse im Fachhandel. Am besten den Reißverschluss mitnehmen, damit das Ersatzteil auch passt.

Fehlende Zähne oder eingerissener Trägerstoff lassen sich leider nicht mehr reparieren. In diesen Fällen hilft leider nur ein Ersatzreißverschluss. Dazu muss erst der alte Reißverschluss herausgetrennt werden und dann ein neuer eingenäht werden. Leider ist das nicht immer möglich, ohne weiteres Nähte zu öffen. Fragen Sie bei einem Änderungsstudio nach, was die Reperatur kostet und ob sich das lohnt.

Ähnliche Beiträge

Letzte Aktualisierung am 9.03.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API