Einfache Schlangenlinie an der langen Seite reiten

Die einfache Schlangenlinie ist nicht ganz so einfach, wie der Name der Hufschlagfigur vermuten lässt. Im Prinzip handelt es sich um einen Abschnitt eines Kreisbogens, der an Stelle der langen Seite geritten wird. Dabei muss das Pferd zweimal umgestellt werden und auf der Schlangenlinie korrekt gebogen sein.

Weiterlesen …Einfache Schlangenlinie an der langen Seite reiten

Pferd gebisslos reiten – darauf sollten Sie achten

Ist ein Pferd im Zahnwechsel, hat es Zahnprobleme oder eine Verletzung im Maul, gilt meist für eine Weile das Motto: Gebisslos reiten. Das Gebissstück würde immer wieder an die wunden Stellen stoßen und dem Pferd damit Schmerzen bereiten. Außerdem würde der ständige Reiz die Heilung verzögern. Daher gilt in dieser Phase: Alternativen suchen.

Weiterlesen …Pferd gebisslos reiten – darauf sollten Sie achten

Staubbelastung im Stall reduzieren

Viele Pferde reagieren empfindlich auf Staub in der Luft. Oft sind Husten und eine laufende Nase die Folge. Kommt eine Infektion oder eine Vorschädigung, wie Dämpfigkeit oder Stauballergie hinzu, kann die Staubbelastung für das Pferd zum Problem werden. Daher hier ein paar Tipps, wie Sie die Staubbelastung senken können:

Weiterlesen …Staubbelastung im Stall reduzieren

Pferde dem Schenkel weichen lassen

Schenkelweichen ist die erste Seitwärtsbewegung, die Pferd und Reiter lernen. Dabei gehört das Schenkelweichen nicht zu den klassischen Seitengängen, da das Pferd beim Schenkelweichen nicht gebogen wird. Dennoch eignet sich diese Lektion gut, um dem Pferd die seitwärts-treibenden Hilfen beizubringen und den Schenkel-Gehorsam zu überprüfen.

Weiterlesen …Pferde dem Schenkel weichen lassen