Flohsamen fürs Pferd helfen gegen Sand im Darm und Kotwasser

Flohsamen ist ein nützliches Zusatzfuttermittel Es kann helfen gegen Sand im Darm und Kotwasser. Hier erfahren Sie, was Flohsamen sind, wie sie wirken und welche Nebenwirkungen es gibt.

weiterlesen

Zahnerkrankungen: Wellengebiss, Stufengebiss und Meißelzahn

Bei Pferden werden die Zähne lebenslang aus dem Zahnfach nachgeschoben und abgenutzt. Fehlt ein Gegenspieler, kann das zum Problem werden. Folgende Erkrankungen können aufgrund dieses „Zahnwachstums“ an den Backenzähnen auftreten.

weiterlesen

Pferdekrankheiten: Spat

Spat gehört zu den häufigsten Krankheiten unter denen Reit- und Fahrpferde leiden.  Allerdings ist Spat eigentlich keine einzelne Krankheit, sondern ein Sammelbegriff für mehrere Erkrankungen, die alle mit Schmerzen und Entzündungen im Bereich des Sprunggelenks einhergehen.

weiterlesen

Zähne und Zahnkrankheiten beim Pferd

Die Aufteilung der Zähne beim Pferd

Jeder kennt das Sprichwort “Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul” – gemeint ist damit “Freu dich über das Geschenk und hinterfrage es nicht”. Allerdings: der Blick ins Maul kann viel über ein Pferd verraten. Denn die Zähne verraten nicht nur das ungefähre Alter des Pferdes, sondern auch einiges über seine Gesundheit.

weiterlesen

Eine Telefonliste hilft im Notfall

Die meisten Reiter sind maximal zwei Stunden am Tag bei Ihrem Pferd. Den Rest der Zeit ist das Pferd sich selbst überlassen und wird vom Stallpersonal versorgt.

weiterlesen

Die Atmung beim Pferd kontrollieren

Die Atemfrequenz eines Pferdes kann sich aus verschiedenen Gründen erhöhen.Überprüft man die Atmung, verrät sie einem viel über die Kondition des Pferdes und kann auch Hinweise auf die verschiedenste Erkrankungen geben.

weiterlesen

Pferdekrankheiten: Dämpfigkeit

Dämpfigkeit oder Dampf ist ein Sammelbegriff für alle schweren chronischen Lungenerkrankungen beim Pferd, die als nicht mehr heilbar gelten. Die Ursache kann dabei sowohl in der Lunge selbst, als auch am Herzen liegen.

weiterlesen

Kehlkopfpfeifen

Als Kehlkopfpfeifen bezeichnet man es, wenn ein Pferd unter Belastung beim Einatmen einen pfeifenden Ton von sich gibt. Dieses Pfeifgeräusch ergibt sich, weil der Kehlkopf des Pferdes halbseitig gelähmt ist und das Stimmband im Luftstrom flattert.

weiterlesen

Pferdekrankheiten: Rotz

Rotz oder Malleus ist eine hochinfektiöse Pferdekrankheit, die auch auf den Menschen und andere Tiere übertragen werden kann. Hauptträger der Krankheit sind jedoch Pferde, Esel und Mischformen aus beiden. Die im englischen als glanders bezeichnete Krankheit wird durch das Bakterium Burkholderia mallei verursacht.

weiterlesen

Pferdekrankheiten: Periodische Augenentzündung

Die Periodische Augenentzündung oder Mondblindheit ist eine immer wiederkehrende Infektion des Auges beim Pferd. Medizinisch wird sie als Equine Rezidivierende Uveitis (ERU) bezeichnet.

weiterlesen